Akkreditierung

Mit der Einführung eines gestuften Studiensystems mit Bachelor- und Master-studiengängen haben Kultusministerkonferenz (KMK)  und Hochschulrektorenkonferenz (HRK) die Einführung eines Qualitätssicherungsverfahrens für Studiengänge – die Akkreditierung – beschlossen, die im Hochschulgesetz als Verpflichtung festgeschrieben ist (Art. 10 Abs. 4 BayHSchG).


Akkreditierung bedeutet das Durchlaufen eines Begutachtungsverfahrens: Vom Akkreditierungsrat berechtigte Akkreditierungsagenturen prüfen im Auftrag der Hochschulen, ob vorgegebene Standards in Studium und Lehre eingehalten werden.
Bei der Akkreditierung unterscheidet man zwischen Programmakkreditierung und Systemakkreditierung.

Informationen zum Thema Systemakkreditierung

Link Aktuelles Rundschreiben zu Systemakkreditierungen (als PDF)

Link zur Homepage des Akredditierungsrates

Link zu den Akkreditierungsagenturen

Link Regeln für die Akkreditierung (20.02.2013) - Datei

Link zu den ländergemeinsamen Strukturvorgaben für die Akkreditierung - Datei

Link zu der Liste mit den systemakkreditierten Hochschulen

Link zu der AQAS-Broschüre "Informationen zur Systemakkreditierung"