Qualitätsmanagement in Studium und Lehre

Ein zentrales Anliegen der Julius-Maximilians-Universität ist die Sicherung und Förderung der Qualität in Studium und Lehre. Diese ist bedingt sowohl durch individuelle als auch fachkulturelle Ansprüche und Gegebenheiten, multidimensionale Faktoren wie beispielsweise Kompetenzen der Studierenden und Lehrenden, organisatorische Rahmenbedingungen und nicht zuletzt ständigen Wandel. Daher bedarf es der kontinuierlichen Verständigung mit allen Akteuren über Qualität. Die Universität Würzburg hat ein Qualitätsmanagementsystem eingerichtet, das hierfür Raum und Rahmen gibt, Beteiligung und Kontinuität sicherstellt, in Kreisläufen organisiert ist und damit verbindliche Maßnahmenableitung ermöglicht.

Aktuelles und Termine

Auszug aus einBLICK: VERANSTALTUNGEN: Insekten und ihre innere Uhr, Tagung: Das Recht der Energiewende, Vortrag: Von Bienen und Blüten, FORSCHUNG: Allgegenwärtig und einflussreich; WEITERE THEMEN .....

Sieben Studiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind am 14. Dezember auf Empfehlung der Präsidialkommission für Qualität in Studium und Lehre von der Universitätsleitung für neun Jahre intern zertifiziert worden.

Studium: Neue Deutschlandstipendien vergeben - Preis: Medizinprofessor ist "Inventor of the Year" - Fakultäten: Studiengänge der Wirtschaftswissenschaft zertifiziert - uni@school: Studierende als Botschafter der Uni

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg geht im Qualitätspakt Lehre erfolgreich in die zweite Runde: Bis 2020 stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über 13 Millionen Euro zur Verbesserung der Studien- und Lehrbedingungen...

Zurück