Deutsch Intern
    Qualitätsmanagement

    Qualitätsverständnis des QM-Systems

    Das Qualitätsverständnis der Universität Würzburg bringt die dem QM-System zugrunde liegenden Prinzipien zum Ausdruck. Es zeigt damit Handlungsrichtlinien für die Akteure auf und wird insbesondere beim Aufbau und der Weiterentwicklung zentraler wie dezentraler Bestandteile des Systems herangezogen.

    Beteiligung

    Die Universität Würzburg erreicht ein konkretes Qualitätsverständnis durch einen multiperspektivischen Blick auf den Bereich Studium und Lehre. Auch für die Akzeptanz eines verbindlichen QM-Systems ist breite Beteiligung an seiner Gestaltung und dem laufenden Betrieb wichtig. Deshalb wird darauf geachtet, dass in allen zentralen Prozessen sowohl die relevanten Statusgruppen als auch alle Fakultäten mitwirken.

    Weitere Details siehe unter Rollen und Aufgaben im QM-System der Universität.

    Gestaltbarkeit

    Im QM-System greifen zentrale sowie auf Fakultätsebene organisierte Elemente ineinander. Insbesondere die zentralen Elemente sichern den durch externe Vorgaben verbindlichen Rahmen des QM-Systems und zeigen darüber hinaus den individuellen Gestaltungsspielraum der Fakultäten. Das System an sich wird jährlich reflektiert und bei Bedarf angepasst, Wandel ist also systemimmanent mit angelegt.

    Kommunikation

    Auch in einem QM-System mit definierten Prozessen und Instrumenten zur Qualitätsentwicklung ist es das Wichtigste, miteinander zu reden, kritisch zu diskutieren und voneinander zu lernen. Offenheit und Vertrauen sind dafür eine Voraussetzung, zu der alle Beteiligten beitragen.

    Transparenz

    Über Zielsetzung, Funktionsweise und Verantwortlichkeiten des QM-Systems sowie seine Bestandteile wird zielgruppenspezifisch informiert. Qualitätsrelevante Ergebnisse werden unter Berücksichtigung der Datenschutzvorgaben diskutiert und Weiterentwicklungen angestoßen.

    Effizienz

    Beim Aufbau, der Einführung und der Weiterentwicklung des QM-Systems und seiner Komponenten wird darauf geachtet, die jeweiligen Zielsetzungen unter Schonung von sächlichen und personellen Ressourcen zu erreichen und die Beteiligten nicht unnötig zu belasten. Unter dieser Prämisse arbeiten die zuständigen zentralen Einheiten den Fakultäten serviceorientiert zu

    Geschlossene Qualitätskreisläufe

    Mit dem QM-System hat die Universität Würzburg konti­nuierliche Verbesserungsprozesse etabliert, denen das Deming-Prinzip Plan-Do-Check-Act (PDCA-Kreislauf) zugrunde liegt. Mit jedem Durchlauf werden Verbes­serungen vorgenommen, die die Prozesse auf eine höhere Qualitätsstufe heben. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, verbindliche Maßnahmen zur Weiterentwicklung von Studium und Lehre abzuleiten und ihre Umsetzung zu überprüfen.

    Übergeordneter PDCA-Kreislauf des QM-Systems
    Contact

    Universität Würzburg
    Zwinger 34
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-85451

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin